Samstag, 5. April 2014

"In der Nacht" von Melanie Hinz

In der NachtEine heiße Nacht ...
Ich muss zugeben, dass ich die Story letztes Jahr in einer Gratis-Aktion runtergeladen habe. Ich war eigentlich nur neugierig, wie die Autorin Melanie Hinz so schreibt, weil ihre Bücher regelmäßig in den Top 100 sind und jede Menge positive Rezis bekommen. Bisher habe ich das immer für typische Chick Lit gehalten, also nicht unbedingt mein Beuteschema.

Aber Neugier ist der Katze tot! Naja, ganz so schlimm war es nicht, aber ich bin hin und weg von der rotzfrechen Maja und ihrem neuen Nachbarn! Schon nach der ersten Seite ist man so in der amüsanten Kennenlern-Geschichte drin, dass man das e-book nicht mehr aus der Hand legen kann, bis die Story zu Ende ist. Zugegeben, 24 Seiten sind ziemlich kurz, aber ich habe mich köstlich amüsiert. Die heiße Nacht (im doppelten Sinne des Wortes), die Maja und Tom erleben, lässt mich hoffen, dass ich die beiden noch mal wiedertreffe (Genau wie Tom ;) ), der will ja auch morgen wiederkommen...)

Dieser kleine heiße Leckerbissen hat mich jedenfalls überzeugt: Ich habe danach zuerst "Durch den Sommerregen" und dann alle anderen Storys der Autorin gelesen. Die Sprache, der Erzählstil, der spannende Handlungsbogen, die knisternde Erotik und die sympathischen Helden, bei Melanie Hinz stimmt einfach Alles! Ich bin echt begeistert!

Klare 5 Punkte und auf jeden Fall eine Leseempfehlung!!! Ich hätte mich auch auf keinen Fall geärgert, Geld für diese wirklich gelungenen Kurzgeschichte ausgegeben zu haben!

Edit: Mittlerweile hat sich mein Wunsch erfüllt! In "Liebe bei Nacht" gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit Maja und Tom, sondern dort wird ihre gesamte Geschichte erzählt.






Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen