Samstag, 26. April 2014

"Stachlige Schönheit" von Mathilda Grace

Stachlige Schönheit (Nachbar fürs Herz) Die zarteste Versuchung, seit es …

 ... heiße Ärsche gibt. Oder sollte man vielleicht besser sagen, die härteste Geduldsprobe?
"Stachlige Schönheit" von Mathilda Grace erzählt mit launigen Worten, wie der eigenbrötlerische Autor Sam von seinem Nachbarn Ben nach allen Regeln der Kunst mehr und mehr in Versuchung gebracht wird, sein Einsiedlerdasein aufzugeben.

Die Geschichte ist der pure Zucker. Mit Lachtränen in den Augen "erleidet" man mit Sam die "Qualen", die der heiße Sommer mit sich bringt. Die Temperaturen steigen, Ben's Klamotten werden immer spärlicher und selbst ein kühles Eis heizt das steigende Verlangen nur weiter an. Das Kopfkino läuft auf Hochtouren!
Die Story ist einfach klasse. Lustig, leicht und locker flockig wird erzählt, wie und warum es Sam seine Stacheln ausfährt, sobald ihm jemand zu nahe kommt. Aber Ben ist schließlich perfekt, oder? Wie lange kann Sam dieser Verlockung widerstehen?

Die Kurzgeschichte hat auf jeden Fall 5 Punkte verdient und macht Lust, mehr von Mathilda Grace zu lesen.

Als Serien-Junkie habe ich (ähnlich wie Sam) mit aller Macht gegen eine Versuchung gekämpft und nun doch verloren. Nach "Stachlige Schönheit" muss (!!!) ich jetzt wohl doch auch die Ostküsten- und die Kanada-Reihe lesen. Oder fange ich mit den "Gezeiten der Liebe" an? Mal schauen. Wenn ich noch einen Nachbarn finde, gehört der als erstes mir.


Homepage der Autorin: Mathilda Grace


 Haben wollen? 
 Hier kann man die „Nachbar fürs Herz“-Bücher von Mathilda Grace kaufen: 
Stachlige Schönheit
Durchblick gesucht
(h)Eiskalt erwischt
Spiel auf Risiko

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen