Montag, 9. Juni 2014

"Ver-liebt" (Teil 4) von Nathan Jaeger

Ver-flixt!

Ver-liebt: Staffel 1 - Folge 7 und 8Ich hasse Fortsetzungsromane, ganz ehrlich!!! Aber natürlich musste ich wissen, wie es Mario, Motte, Krümel und Nate weitergeht! Also habe ich wie jedes Mal die beiden neuen Folgen in einem Rutsch verschlungen und sitze nun hier, völlig frustriert und etwas geschockt, weil ich es nicht abwarten kann, zu lesen, wie die vier aus DIESER Situation wieder herausfinden.

Während Lessi" Motte und Krümel endlich reinen Tisch machen und zusammenfinden, türmen sich dunkle Wolken am Liebes-Horizont von Mario und Nate auf.
Durch Zufall erfährt Mario etwas über die Vergangenheit, das ihn sich selbst und sein ganzes Leben in Frage stellen lässt. Er ist nun fest davon überzeugt, Nate nicht verdient zu haben und glaubt nicht mehr länger daran, dass eine gemeinsame Zukunft überhaupt möglich sein könnte. Die beiden schliddern also in eine handfeste Krise ...
Aber auch andere Menschen hüten alte Geheimnisse, die sich auf das aktuelle Leben der Jungs auswirken. Was mag nur in Marios Vater vorgehen?

Auch der vierte Teil der Serie überzeugt wieder durch einen tollen, lebendigen Erzählstil. Es ist einfach klasse, das Geschehen aus der Sichte aller vier Hauptcharaktere zu erleben. Das Ende ist diese Mal ein wirklich fieser Cliff-Hanger.

Die vier Ver-liebten bekommen auf jeden Fall wieder 5 Punkte und eine Leseempfehlung.
An Nathan Jaeger sende ich hiermit eine dringende Bitte: Bitte, bitte schnell weiterschreiben! Das Warten auf die Fortsetzung ist nach diesem Ende noch schlimmer als sonst!!!


Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen