Sonntag, 28. September 2014

"Herz gegen Ring" von Blake Heartland


Ein fairer Tausch?
Lukas trägt seit vier Jahren einen schwarzen Carbonring, den er niemals abnimmt. Das geheimnisvolle Schmuckstück scheint eine der wenigen Konstanten in seinem Leben zu sein. Was es aber damit auf sich hat, ahnt außer seinem Cousin und besten Freund niemand.

Blake Heartland hat mit "Herz gegen Ring" eine wunderschöne kleine Side-Story zum „Der Schlummerlandterrorist" hingelegt, in der die "männliche Schlampe" Lukas sich einmal in "Sexabstinenz" versucht. Es dauert allerdings nicht lange, bis es ihn wieder "juckt". Mit Theo und Andy an seiner Seite versucht er, sich ins Nachtleben zu stürzen, OHNE gleich im nächsten Darkroom zu landen. Das ist der Beginn einer für ihn völlig unerwarteten Wendung in seinem Leben.

Diese wunderschöne, kleine Geschichte und der Stil, in dem sie erzählt wird, finde ich persönlich so gut, dass ich sie schon mehrmals gelesen habe. Und jedes Mal bin ich von neuem gerührt, muss ich von neuem schmunzeln und fiebere ich von neuem mit Lukas, ob …

Denkste! ;D Selber lesen!!!

Fazit: Die verdiente Leseempfehlung steht ja oben schon und dazu gibt es von mir 5 Punkte.

P.S.: Mir sind in der Story einige kleine Rechtschreibfehler aufgefallen, allerdings nicht beim ersten Lesen. Da hat mich die tolle Story zu sehr fasziniert. Mein Lesevergnügen haben sie in keiner Weise gemindert und ich freue mich jetzt schon auf mehr Bücher von Blake Heartland.

(Bildquelle: amazon)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen