Samstag, 6. September 2014

"Im Netz der Sinnlichkeit" von Nalini Singh


Im Netz der SinnlichkeitDie Heilerin und der stille Beschützer
 
Lara, die Heilerin der SnowDancer Wölfe und Walker Lauren, der "große Bruder" von Judd aus Eisige Umarmung, tauchen schon im ersten Buch auf und sind zwei der starken Nebenfiguren, die die Serie von Nalini Singh so faszinierend machen. Nie hat man das Gefühl, sie wären nur Stichwortgeber, sondern sie sind immer real und präsent.

Lara und Walker habe sich im Laufe der Serie ineinander verliebt. Für die kompetente, aber auch sehr gefühlvolle Lara war es nicht einfach, wie schwer es Walker fiel, sich emotional zu öffnen. Obwohl er schon lange nicht mehr im Netz war, hatte Silentium ihn fest im Griff. Diese Kurzgeschichte setzt erst ein, nachdem Lara und Walker schon ein Paar sind.
Die Story passt zu Walker und Lara. Sie erzählt langsam und unspektakulär, aber doch eindringlich, wie beide darum ringen, sich als Paar einen Alltag aufzubauen. Gemeinsam haben sie ihre Liebe zueinander und das starke Bedürfnis, anderen zu helfen, sie zu schützen.

Aber das birgt auch Konfliktpotential: Lara ist ihrem Beruf / ihrer Berufung verpflichtet, für Walker steht an erster Stelle seine Familie, außerdem ist er Ansprechpartner für die Teenager im Rudel. Die Beiden können nicht einfach ihre junge Liebe genießen, sondern müssen auch Rücksicht auf die Ansprüche anderer nehmen.
Außerdem kämpft Walker mit den Dämonen seiner Vergangenheit. Die Abkehr von Silentium erlaubt es ihm zwar endlich zu lieben und glücklich zu sein, aber nun hält auch nichts mehr die Schuldgefühle zurück, die er in sich trägt.

Das die Zwei es schaffen, ihre Probleme zu lösen, ist klar. Das hier ist eine schließlich ein romantischer Fantasy-Roman. Das "Wie" ist aber wunderbar und anrührend zu lesen.

Von mir gibt es mal wieder 10 von 5 Punkten für Nalini Singh und ihre Gestaltwandler. Diese
Geschichte ist leise, nicht spektakulär. Aber gerade das macht sie auch lesenswert.

Fans der Serie werden sie lieben, da es viele kurze Auftritte der bekannten "Helden" gibt. Im Gegensatz zu z.B. Pakt der Sehnsucht ist diese Kurzgeschichte m.M. nach weniger für Neueinsteiger geeignet. Man kann sie natürlich in jedem Fall lesen und verstehen. Richtig zum Genuss wird sie aber mit dem Hintergrundwissen aus der Serie.

Zur Info: Die Story ist auch in dem Buch Geheime Versuchung enthalten.

Dieses Buch um Lara und Walker, der ein stiller Beschützer ist, nimmt einen besonderen Platz in meinem Herzen ein. Er ist Jemand, der sich ruhig und ohne groß darüber zu reden, immer darum bemüht, dass sich jeder wohl gefühlt, auch wenn er selbst dafür zurückstecken muss. Dabei geht nicht darum, es jedem recht zu machen, sondern darum, einem Menschen den Rücken zu stärken, damit er sein Leben leben kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen