Mittwoch, 1. Oktober 2014

"Tänzer und Schatten" von C. Dewi


Blutrotes Begehren

In einer dunklen Gasse scheint sich das Schicksal des Tänzers David zu erfüllen. Ein uraltes Wesen fällt über ihn her und nimmt sein Blut. Aber diese Begegnung verläuft ganz anders als erwartet und hat ungeahnte Folgen.

Eine bizarre Beziehung beginnt, die ständig vom Ringen um Dominanz geprägt ist. Hassliebe scheint das richtige Wort dafür zu sein, aber sowohl der Tänzer als auch der Schatten weigern sich, den einen Teil diese Wortes auch nur zu denke …

Die düster-erotische Geschichte von C. Dewi schlägt den Leser von der ersten Sekunde an völlig in ihren Bann. Wie die beiden Männer nicht voneinander lassen können, so ist es auch unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, bevor man weiß, wie sie endet. Endet sie überhaupt?

Die Faszination, die von "Tänzer und Schatten" ausgeht, ist schwer in Worte zu fassen. Bilder voller dunkler Schönheit faszinieren, das Rot des Blutes scheint die einzige Farbe zu sein. Es steht für Gefahr, wie für Leidenschaft und Leben. Eine einzige Bedeutung klammern David und Niall voller Zorn aus. Und doch …
"Tänzer und Schatten" erzählt weit weg aller Klischees eine wahnsinnig intensive Geschichte voller überraschender Wendungen. Ich bin völlig begeistert und kann sie jedem, der keine Angst vor ungewöhnlichen, nicht immer einfachen Charakteren hat, nur ans Herz legen.

Dazu kommt, dass der Stil und die Sprache von C. Dewi etwas ganz Besonderes sind. Jeder Satz, jedes Wort, trifft und fesselt den Leser, lässt eindringliche Bilder vor seinen Augen entstehen und doch genau genug Raum für die eigene Fantasie. Besonders die erotischen Szenen sind so voll wildem Verlangen und wütender Zärtlichkeit, dass man sich ihnen nicht entziehen kann.

Fazit: Mindestens 10 von 5 Punkten und eine Leseempfehlung.
Wie schon "Staub und Stolz" werde ich diese Story mit Sicherheit mehr als einmal und immer wieder lesen. Vergessen kann ich David und Niall jetzt schon nicht mehr.

(Bildquelle: amazon)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen