Sonntag, 21. Dezember 2014

"Der Phoenix Code 1 & 2: Flucht und Neuanfang" von Lara Adrian und Tina Folsom


Flucht und Neuanfang: Phoenix Code 1 & 2 (Phoenix Code Serie)
Temporeich, spannend und sexy!

Mit dem streng geheimen Phoenix – Programm sollen die Kräfte von übersinnlich begabten Agenten genutzt werden, um Katastrophen zu verhindern, noch bevor sie geschehen. Aber Wissen ist Macht und das scheint irgendjemanden so zu beunruhigen, dass plötzlich der Code „Phoenix aus“ die Männer erreicht. Sie sind enttarnt und müssen um ihr Leben fürchten …

Teil 1: „Flucht“ von Lara Adrian
Als Ethan Jones seine Geliebte Tori Hals über Kopf verlassen musste, weil das Phoenix-Programm, für das er gearbeitet hat, aufgeflogen ist, war ihm noch nicht klar, dass er die Liebe seinen Lebens zurücklässt. Aber als er sie fast drei Jahre zufällig wiedertrifft und sie mit ihm zusammen in das Fadenkreuz eines Killers gerät, ist er nicht mehr bereit sie gehen zu lassen. Zu lange war er abgrundtief alleine!
Ethan und Tori fassen den Entschluss, nicht weiter zu fliehen, sondern sich gemeinsam ihren Feinden zu stellen …

Teil 2: „Neuanfang“ von Tina Folsom
Eigentlich hat Scott schon sein Leben lang Motorräder repariert, also ist dies eine perfekte Tarnung für ihn. Aber als eine Vorahnung ihm verrät, dass ein Bus voller Kinder in Gefahr ist, zögert er nicht. Den Reportern kann er entgehen, den Handy-Kameras der Kids nicht. Und Phoebe ist auch keine Lehrerin, wie er geglaubt hat, sondern eine taffe Journalistin, die ihre eigenen Tricks hat. Sie spürt Scott nicht nur einmal, sondern gleich zweimal auf. Leider haben sich seine Feinde an ihre Fersen geheftet und die Ereignisse überschlagen sich …

Für mich haben beide Geschichten mit ihrer Mischung aus spannendem, temporeichen Thriller und einer Lovestory mit sexy Helden (und Heldinnen!) gut funktioniert. Sie werden übrigens gegen Ende zusammengeführt und bilden damit die Grundlage für den übergreifenden Handlungsrahmen der Serie.
Natürlich sind die beiden Storys kürzer, als die Romane, die man sonst von den Autorinnen gewohnt ist. Aber man erhält alle wichtigen Infos, die Charaktere haben genug Ecken und Kanten, um sympathisch zu sein und es bleibt auch noch Platz für ein paar wirklich heiße Szenen. Damit meine ich noch nicht einmal bzw. nicht nur die erotischen Spiele im Bett (oder der Badewanne …). Mein erfreutes Grinsen, dass die Herren öfter mal kein Oberteil tragen und so den Damen (und mir als Leserin) ihren gut austrainierten Oberkörper präsentieren, klebt mir immer noch im Gesicht. Mein Kopfkino ist auf jeden Fall angesprungen, vor allem, weil keine der Situationen für mich unglaubwürdig wirkte.
Bei meiner Schwäche für „Tortured Heros“ hat natürlich vor allem Ethan mein Herz erobert, aber auch Scott ist nicht ohne. Mir gefällt es außerdem, dass auch die Mädels wissen was sie wollen und weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen sind.

Fazit: Vom mir gibt es für den "Phoenix - Code 1 & 2" auf jeden Fall 5 Punkte und eine Leseempfehlung, auch wenn ich damit für dieses Buch im Moment ganz und gar nicht im Trend der anderen Rezensionen bei einem großen Versandhändler liege.
Geschmäcker sind halt verschieden. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der Serie und werde auf jeden Fall dabei bleiben.


EDIT: Mittlerweile ist der zweite Band der Serie erschienen.

Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Lara Adrian, hier die von Tina Folsom kaufen: 
Links zu den Büchern der "Phoenix Code Serie":
Band 1: "Flucht und Neuanfang: Phoenix Code 1 & 2"
Band 2: "Tarnung und Entlarvung: Phoenix Code 3 & 4"

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen