Dienstag, 13. Januar 2015

"Tales of the Shareem: Volume 1" von Jennifer Ashley (engl.)

Tales of the Shareem, Volume 1 (English Edition)
Serieneinstieg! Teil 1 bis 3 im Sammelband

Die Shareem sind gezüchtet und genetisch manipuliert worden, um Frauen zu gefallen und ihren Genuss zu bereiten. Aber dann wurden sie „verboten“ und entkamen nur knapp ihrer Vernichtung. Sie leben nun am Rande der Gesellschaft, kaum geduldet und oft ausgenutzt, als Bürger zweiter Klasse.

Der vorliegende Sammelband enthält die ersten drei Teile der Serie, um die sexy Helden in einem SF-Szenario:

Teil 1: Rees
Leider muss man sagen, dass der Einstiegsband um „Rees“ und Talon der schwächste Teil der Serie ist. Hier sollte man nicht zuviel „Tales“ also „Geschichten“ über die Shareem erwarten. Die Handlung fokussiert sich sehr stark auf die Aneinanderreihung, von mehr oder weniger heißen Szenen.
Entsprechend bleibt wenig Raum, die Charaktere zu zeichnen. Rees und Talon bleiben blass, ihre Gefühle und Gedanken werden nur angerissen.

Trotzdem gehört ihre Story zum übergreifenden Handlungsbogen und ist auch nicht so schlecht, dass sie keine Leseempfehlung erhält. Rees spielt im weiteren Verlauf immer wieder eine Rolle und man sollte seine Geschichte schon kennen.

Teil 2: Rio
Rio, der beste Freund von Rees, ist ein sogenannter „Klasse 3 Shareem“. Deren Spezialität ist BDSM.
Rio hat das Leben auf Bor Narga und die damit verbundenen Schikanen total satt. Er möchte den Planeten unbedingt verlassen, obwohl dies für Shareem streng verboten ist. Bei einem seiner Fluchtversuche stolpert er über Nella und rettet ihr das Leben.
Nella stammt von einem andren Planeten und hat keine Ahnung, was oder wer Shareem sind. Es ist ihr auch gleichgültig, sie vertraut niemandem. Ausgerechnet der harte Rio erteilt ihr auf seine ganz eigene Weise Legionen im Vertrauen. Aber kann diese Beziehung auf Dauer funktionieren?

Hier gibt es auf weniger Seiten gefühlt genauso viel ziemlich ausführlich geschilderten Sex aber deutlich mehr Geschichte. Ich bin froh, dass ich nach dem ersten Teil nicht aufgegeben habe. Rio ist ein interessanter Charakter, aber noch mehr Spaß gemacht hat mir die eigensinnige und mutige Nalla. Die beiden sind ein tolles Paar und spielen im Verlauf der Serie noch eine wichtige Rolle.
Der zweite Teil der Serie ist in meinen Augen deutlich besser als der erste. Ab hier war mir klar, dass ich die „Tales of the Shareem“ unbedingt alle lesen muss …

Teil 3: Aiden und Ky
Für ein Lächeln, das er einer Adligen zuwirft wird Aiden eingesperrt. Für Shareem sind nahezu rechtlos und es gibt keine andere Strafe als Tod für jedes Vergehen. Ky versucht alles, um seinen besten Freund zu retten und landet doch nur bei ihm in der Zelle.
Zum Glück ist Brianne nicht so hochmütig und gedankenlos, wie die beiden zuerst glauben. Aidens Verhaftung beruht auf einem Missverständnis, das Brianne aufklärt. Aber Ky ist immer noch sauer. Er verlangt eine Entschuldigung die es in sich hat.
Aiden, Ky und Brianne stellen für sich fest, dass drei auf keinen Fall einer zu viel ist.
Teil 3 der Shareem-Serie hat mir richtig, richtig gut gefallen! Hier halten sich heiße Sex-Szenen und Romantik die Waage. Man liebt und leidet mit Brianne, Aiden und Ky und fragt sich die ganze Zeit, ob und wie sie es schaffen werden, die inneren und äußeren Zwänge zu überwinden, die sie gefangen halten. Alle drei Hauptpersonen machen eine echte und nachvollziehbare Entwicklung durch. Der spannende Handlungsbogen sorgt dafür, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann, bis man weiß, wie die Geschichte ausgeht.
Der dritte Teil der Geschichte enthält von mir uneingeschränkte 5 Punkte und auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Insgesamt bringen es dieser Sammelband mit Rees, Rio, Aiden und Ky und mit ihren Geschichten auf 4 Punkte. Die Serie ist nicht besonders anspruchsvoll, sondern bietet einfach kurzweilige und sexy Abenteuer auf einem fernen Planten. Genau richtig, um sich für eine Weile aus dem Alltag zu verabschieden …

Links zu den einzelnen Büchern der Serie: 
- Rees (Rezi)
- Rio (Rezi)
- Aiden und Ky (Rezi)
- Braden
- Calder (Rezi)
- Justin (Rezi)
- Kieran
- Maya & Rylan

- Sammelband (Teil 1 bis 3) (Rezi)
- Sammelband (Teil 2 bis 4)

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen