Mittwoch, 4. Februar 2015

"In seinen Armen" von Dee Dee


Überraschend!

Sebastian sucht wie so oft im Club „DT“ nach schnellem harten Sex, als ihn ein attraktiver Mann anspricht. Das ist schon die erste Überraschung, weil Worte hier normalerweise nicht nötig sind. Blicke und Gesten genügen eigentlich …
Was dann folgt, ist bei aller Leidenschaft so zärtlich, wie Sebastian es noch nie erlebt hat. Aber wonach hat er eigentlich bisher immer gesehnt?

In seinen Armen“ von Dee Dee hat mich in mehrfacher Hinsicht positiv überrascht! Die Geschichte scheint mit allen gängigen Klischees zu spielen und schafft es doch, keines davon wirklich zu bedienen. Dee Dee's erotische Schilderungen sind wirklich heiß und dabei nicht eine Sekunde geschmacklos. Nicht nur Sebastian hat plötzlich eine trockene Kehle, als Leser geht es einem nicht besser.
Die Geschichte hat übrigens am Schluss eine verblüffende Wendung, die ihr die notwendige Tiefe verleiht und sie so im Gedächtnis haften lässt.

Fazit: Mir hat diese (zugegeben sehr kurze) Story richtig gut gefallen. Deshalb gibt es von mir 5 Punkte und eine Leseempfehlung.
Wenn es tatsächlich noch weitere Geschichten aus dem „DT“ (oder von der Autorin ...) geben sollte, bin ich gerne wieder dabei!


Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen