Samstag, 7. März 2015

Serie "Die Reed-Brüder" (Teil 3, 4 und 5) von Tammy Falkner

Reed-Brüder Band 3: Vorsichtig, verständnisvoll und bedingungslos
Sexy und erheblich tiefgründiger, als man denkt!

Pete ist aufgrund einer falschen Entscheidung im Knast gelandet und kommt endlich auf Bewährung frei. Sein Anwalt empfiehlt ihm, in einem Programm mitzuarbeiten, weil sich dies positiv in seinen Akten machen würde. Was Pete nicht ahnt ist, dass er nicht nur wegen seiner Fähigkeit, sich in Gebärdensprache ausdrücken zu können, ausgewählt wurde.

Reagan hat Pete in einer furchtbaren Nacht kennengelernt und nie vergessen, wie sanft er zu ihr war. Ihr Leben scheint seit dem in einer Warteschleife zu hängen, denn sie hat eine Menge Ängste, die sie sehr einschränken. Eigentlich will sie sich nur bei Pete für seine Hilfe bedanken. Aber als sie in seiner Augen sieht, spürt sie zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Hoffnung.

Wie schon die ersten beiden Teile der Reed-Brüder-Reihe hat auch „Vorsichtig, verständnisvoll und bedingungslos“ einen merkwürdigen Titel, ein grottiges Cover und eine Formatierung, über die man besser den Mantel des Schweigens hüllt.

Aber!!! Die Geschichte hinter all diesen „Formalitäten“ ist berührend und sehr zärtlich erzählt. Ich war nach den ersten Seiten des ersten Bandes schon süchtig nach der Serie, aber erst hier habe ich wirklich verstanden, wie besonders sie ist.

Tammy Falkner erzählt Love-Storys, die vielleicht ins Reich der Märchen gehören. Das macht sie aber nicht weniger lesenswert, weil sie bei allen angesprochenen Problemen eine positive Energie ausstrahlen, die einfach toll ist.

Reagan, Pete, aber auch die anderen Charaktere haben kein leichtes Schicksal hinter sich. Einige der Nebenfiguren haben ein Handicap, andere haben schon als Kind Erfahrungen mit Missbrauch und Gewalt gemacht. Aber in dem Buch geht es weniger darum, als vielmehr um die Strategien mit den schlechten Erfahrungen fertig zu werden und sich eine lebenswerte Zukunft aufzubauen. Ganz nebenher erzählt es, dass man einen Menschen weder nach seiner Herkunft, noch nach seinem Äußeren oder einer Behinderung beurteilen sollte und dass alle eigentlich die gleichen Hoffnungen und Träume haben.

Das hört sich ein wenig nach Drama und erhobenem Zeigefinger an. Ist es aber überhaupt nicht. Im Gegenteil: Die Love-Story zwischen Pete und Reagan ist richtig heiß und spart auch mit expliziten Szenen nicht. Für die beiden ist Sex aus verschiedenen Gründen wichtig und er verändert sich im Laufe ihrer Beziehung.

Die Geschichte der beiden spielt gut 2 Jahre nach den ersten beiden Bänden und es macht Spaß zu sehen, wie die Brüder und Emily sich weiterentwickelt haben.

Mir hat auch 
"Vorsichtig, verständnisvoll und bedingungslos"  wieder richtig gut gefallen. Deshalb auf jeden Fall auch für diesen Teil der Serie 5 Punkte, eine Leseempfehlung und eine Suchtwarnung.



Reed Brüder Band 4: Nur Jelly Beans und Eifersucht
Es hätte so einfach sein können!


Sean ist hoffnungslos verschossen in seine beste Freundin. Eine schier unlösbare Situation, weil sie in ihm einfach nur einen Kumpel zu sehen scheint. Ein sogenannter „Kuss-Stand“ bringt das Fass zu überlaufen. Sean kann sich einfach nicht vorstellen, dass seine geliebte Lacey einen anderen küsst! Er braucht schleunigst einen guten Plan. Gott sei Dank helfen ihm Logan und seine Brüder dabei …

Die Story ist einfach nur witzig und zuckersüß! Ich habe mit einem Grinsen im Gesicht verfolgt, wie Sean und Logan sich voller Eifer daran machen, den Kuss zu gewinnen (Für Sean natürlich!!!). Warum alles auch ganz einfach hätte sein können, verrate ich natürlich nicht, das wäre ein echter Spoiler.

Dass es Tammy Falkner Spaß gemacht hat, die Story zu schreiben, kann ich mir lebhaft vorstellen. Für Fans ist sie natürlich ein Muss, aber auch Neueinsteiger werden sie mögen. Obwohl sie nur eine Side-Story ist, hinterlässt sie einen guten Eindruck vom Tenor der Serie um die Reed-Brüder und man lernt sogar Logan und Emily ein wenig kennen.

Angehängt an die  - zur Zeit kostenlose (!!!) - Kurzgeschichte ist jeweils das erste Kapitel aus den drei ersten Bänden der Reihe.

Fazit: 5 Punkte und eine Leseempfehlung! 

Reed Brüder 5: Reagan Rache und das Ende von Emilys Verlobung
Ängste werden überwunden …


Emily hat Angst. Sie fürchtet sich unglaublich davor, ihr Handicap an ihre Kinder weiter zu geben und ihnen keine gute Mutter sein zu können. Trotzdem haben sie und Logan ein 6%tiges Risiko in Kauf genommen.
Reagan ist eine Spezialistin im Nahkampf geworden, weil sie nur so geschafft hat, mit ihrer Angst vor Fremden fertig zu werden. Aber kann sie sich auch gegen den Mann zur Wehr setzten, der der Auslöser ihres Traumas war?

Wer die Serie kennt, wird sich bestimmt daran erinnern, welches das 94 zu 6 Risiko ist und zu welchen Diskussionen es unter den Brüdern geführt hat. Ich sagen nur „Küchenschublade“ …

Der Teil um Logan und Emily ist zuckersüß und so gelungen wie immer.
Der Handlungsfaden um Reagan ist gut zu lesen und ich kann mir vorstellen, was Tammy Falkner damit ausdrücken wollte: Reagan überwindet wortwörtlich endlich ihren schlimmsten Albtraum. Die Lösung ist sehr amerikanisch und …
Ok: Ich kann sie in einer Geschichte hinnehmen. Rein vom Verstand her frage ich mich allerdings, warum Reagan nicht einfach umgehend zur Polizei gegangen ist. Eine Identifikation und ein DNA-Test hätten den Kerl mit Sicherheit auch überführt.
Klasse dagegen fand ich die Nebenhandlung um „Gonzo“, den man ja auch bereits aus Band 3 kennt.

Insgesamt erhält die Story von mit 4,5 von 5, aufgerundet 5 Punkte und natürlich auch eine Leseempfehlung, die wie immer bei den Reed-Brüdern, für die ganze Serie gilt.


Haben wollen? 

 Hier kann man die Serie von Tammy Falkner kaufen:
-  "Groß, Tätowiert und Verführerisch" (Reed-Brüder Band 1: Logan und Emily)
-  "Klug, Sexy und Geheimnisvoll" (Reed-Brüder Band 2: Logan und Emily)
-  "Vorsichtig, verständnisvoll und bedingungslos" (Reed-Brüder Band 3: Pete und Reagan)
-  "Nur Jelly Beans und Eifersucht" (Reed-Brüder Band 4: Kurzgeschichte)
-  "Reagans Rache  und  das Ende von  Emilys Verlobung" (Reed-Brüder Band 5: Kurzge.)
-  "Ein Wunder für Matt" (Reed-Brüder Band 6: Matt und Skylar)
-  "Pauls Versprechen" (Reed-Brüder Band 7: Paul und Friday)

-  "24 Stunden" (Reed-Brüder Side-Story: Daniel und Faith)
-  "Ihre letzte Chance" (Reed-Brüder Side-Story: Nick und Carrie)

(Den link zu weiteren Rezis von den Reed-Brüdern findet man auf der Seite "Romanzen" oder unter dem Label Tammy Falkner)

Bildquelle: amazon







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen