Samstag, 4. April 2015

"Ein Hauch von Kirschblüten" von Kat Marcuse

Süß und herb ...
Durch eine Leseprobe in "Sommerträume" bin ich auf "Ein Hauch von Kirschblüten" aufmerksam geworden. Die wunderschöne Sprache und die Ambivalenz, die sich schon in dem kurzen Auszug gezeigt hat, faszinierten mich sofort.

Jan hat einen wiederkehrenden Traum: Aus einem Wirbel aus Kirschblüten heraus streckt ihm ein Mann seine Hand entgegen, von dem er instinktiv weiß, dass er seine große Liebe ist. Doch als der Traum sich zu erfüllen scheint, glaubt er nicht an sein eigenes Glück und verlässt seinen Liebhaber, von dem er nur den Vornamen kennt, schon nach der ersten Nacht wieder.
Aber das Schicksal lässt sich nicht beirren: Jan und Tom scheinen füreinander bestimmt zu sein, sie finden sich wieder. Doch nun beginnt erst der eigentliche Tanz: Kann ihre Liebe im Alltag bestehen?

Das Motiv "süß und herb" zieht sich für mich durch den kompletten Roman. Angefangen mit Toms Duft, seinen Vorlieben beim Frühstück (Marmelade, aber auch etwas Herzhaftes), über seine scheinbar gespaltene Persönlichkeit als Tom und Thomas (der eine voller Sehnsucht nach Liebe, der anderer eiskalter Geschäftsmann) offenbaren sich seine verschiedenen Facetten.
Aber auch Jan ist nicht eindimensional. Bisher eigentlich immer der aktive Part in einer Beziehung, unterwirft er sich Tom willig und wundert sich dabei über sich selber. Selbst als er ihn zum ersten Mal nimmt, geschieht das nicht, um die eigene Gier zu stillen, sondern um dem geliebten Mann Erfüllung zu schenken. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb hat er Angst, sich in der Beziehung zu verlieren, die ihm mehr bedeutet, als alles, was er bisher erlebt hat.

Jan, Tom, ihre Familie und ihre Freunde präsentieren sich als wunderbar ausgearbeitete, facettenreiche Charaktere. Ich habe mit den Beiden geliebt, gehofft und gelitten und war mir nicht einmal sicher, ob sie ein Happy End miteinander haben werden. Ihre Geschichte hat mich tief berührt, weil Kat Marcuse sie mir mit ihrem wundervollen Stil mehr als nahe gebracht hat. Sie sind mir unter die Haut gegangen.

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr gerate ich ins Schwärmen. Dieses Buch ist einfach großartig geschrieben. Es steckt voller Romatik, voller Zärtlichkeit, voll bittersüßer Sehnsucht und hat auch noch Raum für sehr erotische Szenen.
Ich glaube, ich gebe jetzt einfach 5 bis 10 Punkte, eine Leseempfehlung und schlage dann sofort die erste Seite wieder auf, um mich erneut darin zu vertiefen. Ich will diese fantastische Geschichte, diese süß-herbe Liebe sofort noch einmal miterleben...


Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Kat Marcuse kaufen:
Bildquelle: amazon


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen