Samstag, 25. April 2015

"Ein Mann von minderem Wert" von Tharah Meester

Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben …

... sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
Eine bessere und glaubwürdiger Umsetzung dieses Zitats als in dem Roman "Ein Mann von minderem Wert" findet man selten!

Die junge Kyra empfindet keine Trauer, als ihr ungeliebter Ehemann, der sie unterdrückt und gequält hat, unerwartet stirbt. Wie ein Vogel will sie nun die vormals gestutzten Schwingen ausbreiten und fliegen. Niemals mehr soll ein Mann ihre Freiheit einschränken.
Aber schon nach einer kurzen Trauerzeit buhlen gleich drei Verehrer um ihre Gunst. Wem soll sie ihr zerbrechliches Herz anvertrauen? Und wer ist der geheimnisvolle Unbekannte, dessen wundervolle Geschenke und Briefe sie täglich erfreuen?
Was macht eigentlich den Wert eines Mannes aus?

Tharah Meester hat mich schon mit "Sinnliche Laster" begeistert. Aber "Ein Mann von minderem Wert" ist einfach klasse! Die Geschichte beginnt ganz langsam, sie berührt das Herz von der ersten Minute an, steckt voller spannender Wendungen und ist so verboten romantisch, dass man sie am besten zweimal hintereinander liest, weil man gar nicht genug davon bekommen kann.
5 Punkte reichen nicht! Unbedingt lesen!!!

Haben wollen?
 Hier kann man die Bücher von Tharah Meester kaufen:
- „Ein Mann von minderem Wert

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen