Sonntag, 12. April 2015

Serie: Die Reed-Brüder "Null Komma nichts" von Tammy Falkner

Der letzte der Reed-Brüder kämpft um seine große Liebe ...

... und endlich liegt auch Sam´s Geschichte auf deutsch vor!

Sam ist Profi-Footballer und der letzte der Reed-Brüder, der noch nicht in einer festen Beziehung lebt. Allerdings hat er schon ein Auge auf eine ganz bestimmte Frau geworfen, die ihn mehr fasziniert, als jedes andere weibliche Wesen, dass er jemals kennengelernt hat.
Als Sam einen schweren Unfall hat, eilt Peck sofort an seine Seite. Sam sagt etwas zu ihr, dass sie nicht glauben kann, so gerne sie es auch möchte. Ihre Unsicherheit treibt sie beinahe für immer von ihm fort …

Die Geschichte von Sam und Peck macht Spaß, ist sexy und geht zu Herzen, wie alle Storys um die Reeds. Besonders interessant war diesmal, dass zwei sehr erfolgreiche Menschen gezeigt werden, die aber trotzdem im Privaten sehr mit ihren Unsicherheiten zu kämpfen haben. Sam hat eine Karriere als Football-Profi eingeschlagen, als er die Chance dazu hatte, weil er mit dem verdienten Geld seine Familie unterstützen wollte. Heimlich träumt er von einem ganz anderen Job.
Peck ist mit der Band „Fallen from Zero“ auf dem Weg zum Megastar. Sie liebt Musik und die Möglichkeit sie vor Publikum zu spielen. Nur als Drummerin ist sie ganz sie selbst. Sie kann sich aber einfach nicht vorstellen, dass jemand außer ihren Schwestern sie liebt, weil sie glaubt, meilenweil vom Idealbild einer sexy Frau entfernt zu sein. Peck vergisst, dass es Männer gibt die Kurven mögen, denen Charakter wichtiger ist als das Aussehen und die ihrem leichten Sprachfehler hinnehmen, wie jede andere Eigenschaft an ihr auch. Er ist im Grunde bedeutungslos, weil er nichts über den Kern ihres Wesens aussagt.
Mir hat Peck richtig gut gefallen, weil man in Büchern nicht oft Heldinnen findet, die so wenig dem gängigen „Idealbild“, das immer wieder in Zeitschriften und Filmen gezeigt wird, entsprechen. Sam muss allerdings wirklich darum kämpfen, bis Peck ihm endlich glaubt, dass sie für ihn die Richtige ist. Die Geschichte ihrer Liebe ist sehr berührend.

Wie immer macht es natürlich auch Spaß zu lesen, was gerade bei den anderen Pärchen passiert und außerdem lernt man die Mädels von „Fallen from Zero“ und deren etwas schrägen Adoptivvater, liebevoll „Melio“ genannt, ein wenig besser kennen.

Mein Fazit: Mal wieder satte 5 Punkte und eine Leseempfehlung, die nach wie vor für die komplette Serie um die Reed-Brüder gilt. Tammy Falkners sexy Jungs manchen einfach süchtig ...

Haben wollen? 

 Hier kann man die Serie von Tammy Falkner kaufen:
-  "Groß, Tätowiert und Verführerisch" (Reed-Brüder Band 1: Logan und Emily)
-  "Klug, Sexy und Geheimnisvoll" (Reed-Brüder Band 2: Logan und Emily)
-  "Vorsichtig, verständnisvoll und bedingungslos" (Reed-Brüder Band 3: Pete und Reagan)
-  "Nur Jelly Beans und Eifersucht" (Reed-Brüder Band 4: Kurzgeschichte)
-  "Reagans Rache  und  das Ende von  Emilys Verlobung" (Reed-Brüder Band 5: Kurzge.)
-  "Ein Wunder für Matt" (Reed-Brüder Band 6: Matt und Skylar)
-  "Pauls Versprechen" (Reed-Brüder Band 7: Paul und Friday)
- "Null Komma nichts" (Reed-Brüder: Sam und Peck)

-  "24 Stunden" (Reed-Brüder Side-Story: Daniel und Faith)
-  "Ihre letzte Chance" (Reed-Brüder Side-Story: Nick und Carrie)

(Den link zu weiteren Rezis von den Reed-Brüdern findet man auf der Seite "Romanzen" oder unter dem Label Tammy Falkner)

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen