Donnerstag, 7. Mai 2015

"Berührung der Nacht" von Lara Adrian

Der Ritter in strahlender Rüstung


Mathias Rowan ist geradezu der Prototyp eines anständigen, pflichtbewussten Mannes. Sein Wort und seine Ehre sind im wichtig, Pflichterfüllung ist fast eine Religion für ihn.
Dabei ist Mathias nicht einmal der Typ, der sich streng und ohne Hirn an gedruckte Gesetze hält, er hat sich dem tieferen Sinn dahinter verschrieben, um die Bösen zu bekämpfen und die Schwachen zu schützen. Er ist wie einer der Ritter in strahlender Rüstung, der sich einem Ideal aus uralter Zeit verschrieben hat.
Nova scheint das genaue Gegenteil des ernsten Mathias zu sein, wild und unangepasst, nicht bereit sich irgendeiner Regel zu halten. Aber auch sie erkennt auf den ersten Blick, dass Mathias etwas Besonderes ist. Ein Tattoo, vielleicht zuerst als Scherz gemeint, wird zu einem starken Symbol ihrer Beziehung.

Um es vorweg zu nehmen: Das Buch ist klasse und die Luft brennt förmlich, als die beiden aufeinandertreffen. Ich habe die Geschichte verschlungen und bin völlig begeistert!!!
Nicht nur Mathias und Nova sind toll, auch die anderen Jungs der Londoner Truppe machen neugierig auf weitere Geschichten aus der englischen Metropole.

Damit komme ich allerdings zum ersten, ziemlich dicken „aber“: Die Story ist in sich abgeschlossen, der Handlungsbogen rund. Trotzdem habe ich noch lange nicht genug vom Mathias und Nova! Ich will einfach viel mehr von den beiden lesen, ich sehe vor meinen Augen förmlich heiße Wortgefechte und noch heißeren … ähm … Sport? Die beiden passen grandios zueinander und sind doch so gegensätzlich, dass es einfach Spaß machen würde, viel, viel mehr über ihre Beziehung zu lesen. Ich hoffe wirklich, dass Lara Adrian den Lesern irgendwann eine Fortsetzung zu „Berührung der Nacht“ schenkt!
Wie bewerte ich die Story also nun? Für sich gesehen auf jeden Fall mehr als 5 Punkte und eine absolute Leseempfehlung, mit der kleinen Warnung, dass man von Mathias und Nova am Ende der Story mit Sicherheit noch lange nicht genug hat …

Nur zum zweiten „aber“, das mit der eigentlichen Geschichte gar nix zu tun hat:
Lieber Lyx-Verlag!
Ich bin ein echter Fan eurer Bücher. Gerade nach diesem hier habe ich mich auf die Werbung am Ende richtig gefreut.
Es ist aber ziemlich … nennen wir es mal „enttäuschend“, wenn man eine Leseprobe zu einem neuen Buch erwartet, hier angekündigt ist „Verlockung der Dunkelheit“, und man statt dessen noch mal den Anfang von „Berührung der Nacht“ präsentiert bekommt. Das ist doch bestimmt ein Fehler, oder?
Bitte sagt „Bescheid“, wenn das behoben ist, damit ich die Leseprobe, auf die ich so neugierig bin, endlich verschlingen kann!
Vielen Dank im voraus!



Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Lara Adrian kaufen: 
e-book: "Berührung der Nacht" 
link zum Print: "Berührung der Nacht"

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen