Donnerstag, 25. Juni 2015

"Ofenfrisch" von Nathan Jaeger

Die Hoffnung ist blau

Bäcker Tio ist eigentlich zufrieden mit seinem Leben: Er mag seine Arbeit, seine Bäckerei läuft gut und seine knapp bemessene Freizeit ist ausgefüllt. Trotz seiner blauen Haare will er nicht auffallen, schließlich wohnt und arbeitet er in einer Kleinstadt und ist als Geschäftsmann vom Wohlwollen seiner Nachbarn und Kunden abhängig. Der Lehrer Thies führt ihn wirklich in Versuchung, aber schon der erste Kuss hat ungeahnte und weitreichende Folgen für Tios Bäckerei …

Ofenfrisch“ fängt langsam an und ist vordergründig die Geschichte um den Beginn einer Beziehung und ein unfreiwilliges Outing.
Für mich ist sie aber gleichzeitig viel mehr: Sie ist ein klares Statement gegen Intoleranz und Schweigen, das oft als Zustimmung gewertet wird . Sie zeigt, wie Humor und Kreativität über dumme Vorurteile und hirnloses Geschrei siegen.
Aber sie macht auch deutlich, wie wichtig es ist, das der erste aufsteht und klar zu erkennen gibt: „Mit mir nicht!“ Manchmal erlebt man danach eine positive Überraschung.

Die Geschichte hinterlässt ein gutes Gefühl und macht Mut. Alleine dafür hätte sie schon 5 Punkte verdient. Hinzu kommt aber auch noch, dass sie von Nathan Jäger mit wunderbaren Worten erzählt wird, die nicht nur plastische Bilder vors innere Auge zaubern, sondern auch noch direkt zu Herzen gehen.
Leseempfehlung? Ja klar!!! Unbedingt! Dann erfährt man auch, warum die Farbe Blau soviel Hoffnung macht …

Haben wollen?
 Hier kann man das Buch von Nathan Jaeger kaufen:
Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen