Freitag, 9. Oktober 2015

"Verabredung im Boothaus" von Norma Banzi

Heimliche Liebe?

Chris stammt aus einer Militärfamilie, was ihm wahrscheinlich das Leben gerettet hat. Sein Vater konnte dafür sorgen, dass eine Truppe von Navy-SEALs ihn nach einer unglaublichen Dummheit befreit hat. Doch Chris muss noch ein paar Dinge klären: Zum einen ist da James, der durch seine Schuld viel zu erleiden hatte und zum anderen Dylan, in den er sich unsterblich verliebt hat. Dylan gibt sich zurückhaltend …

Verabredung am Bootshaus“ ist schon fast ein One-Shot, da die Geschichte auf so einige Ereignisse nur anspielt. Sie setzt sich aber für ihre Kürze überraschend intensiv damit auseinander, ob und wann ein Mann seine sexuelle Orientierung offen legen sollte. Dylan möchte bei der Navy Karriere machen. Auch wenn Homosexualität mittlerweile nicht mehr verboten ist, so würde sie ihm doch einige Wege verschließen. Chris dagegen lebt offen schwul und wünscht sich einen Partner an seiner Seite.

Die Geschichte wertet nicht. Sie ist in erster Linie eine richtig heiße Short-Story mit expliziten Szenen. Ob, wie und wann sich Dylan öffentlich dazu bekennen wird, einen Mann zu lieben, lässt sie offen.

Gerade das regt zum Nachdenken an. Wieso muss sich Dylan überhaupt dazu äußern? Solange er Sex, in welcher Form auch immer, mit Frauen hat, fragt niemand nach, so muss er sich überlegen, ob und wie er seine Liebe zu Chris heimlich ausleben kann und will.

Die Story ist übrigens in meinen Augen eine Side-Story zu „
Die Scherben der Kindheit und das brüchige Glück der Gegenwart“, auch wenn sie deutlich früher erschienen ist. In dem Buch wird erzählt, was Dylan, Chris und James gemeinsam erlebt haben. Auch die anderen Charaktere, wie der verfressene Carlos, die kleine Liza und James großartiger Ehemann Sam haben dort deutlich mehr Raum, um sie kennen- und lieben zu lernen.

Fazit: Ehrlich gesagt war ich beim ersten Lesen nicht ganz so begeistert, wie ich es heute bin. Für einen One-Shot tauchen sehr viele Charaktere auf und ein sehr komplexer Hintergrund wird angedeutet. Wenn man die Story allerdings nach „
Die Scherben der Kindheit und das brüchige Glück der Gegenwart liest, stellt sie ein wundervolle Ergänzung zu der Hauptgeschichte dar und hat in meinen Augen 5 Punkte und eine Leseempfehlung auf jeden Fall verdient.

Haben wollen?
 Hier kann man die Popstar-Reihe  von Norma Banzi kaufen:
Der Popstar und sein Anwalt(Teil 1, Neuauflage!)
Wir halten dich, Bruder!“ (Teil 2)
Peter und Rebecca - Es ist unser Weg!" (Teil 3)
Die Scherben der Kindheit und das brüchige Glück der Gegenwart" (Teil 4)  

Side Storys:
Sonne, Strand, Cocktails und zwei knallharte SEALs (Mike und Orlando)
Verabredung am Bootshaus" (Chris und Dylan)

Link zur Homepage: Norma Banzi 

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen