Mittwoch, 13. April 2016

"Bis die Ewigkeit kommt (Mates Colletion)" von Cardeno C.

Zwei Teile eines Ganzen

Entgegen allem was möglich zu sein scheint, erweisen sich der Wolfwandler Ethan und der Vampir Miguel als wahre Gefährten, sie ohne einander nicht sein können. Sie passen perfekt zueinander und erweisen sich als zwei Teile eines Ganzen. Während die beiden Männer noch versuchen, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen, müssen sie mit den Vorurteilen ihrer Umwelt kämpfen.
Zusätzlich stellt Ethan fest, dass sein Rudel ein riesiges Problem hat, von dem es noch nicht einmal etwas ahnt. Ausgerechnet Miguel könnte helfen, aber die Wandler hassen Vampire. Gibt es eine Lösung?

Mit "Bis die Ewigkeit kommt" liegt das zweite Buch aus der "Mates Colletion" von Cardeno C. auf Deutsch vor. Man kann die Geschichten unabhängig voneinander lesen, da die Charaktere aus der anderen Story hier keine Rolle spielen.

Das Buch ist eigentlich ganz nett zu lesen. Die Helden sind allerdings ziemlich stereotyp angelegt und machen nicht wirklich eine Entwicklung durch. Zwar öffnet sich Ethan und zeigt, dass er ganz schön frech sein kann und Miguel offenbart nach einer Weile durchaus ein paar sanfte Charakterzüge, aber gerade bei einem Mann der vierhundert Jahre alt ist, hätte ich ein wenig mehr Tiefe erwartet. Sein Image als BadBoy, der für die Liebe sein gutes Herz entdeckt, ist ziemlich klischeehaft, die Lösung des Rudelproblems geht entsprechend glatt über die Bühne. (Selbst die auftretenden Schwierigkeiten erscheinen eher künstlich aufgebauscht, als wirklich tiefgreifend.)

Ich habe ehrlich gesagt Schwierigkeiten, dieses Buch gerecht zu bewerten. Es ist die zweite Story, die ich von Cardeno C. gelesen habe und irgendwie hatte ich gewisse Deja-vu-Momente. Zwar sind die Charaktere Ethan und Miguel durchaus eigenständig und auch die Nebencharas haben ein eigenes Profil, aber der Grundtenor erinnert mich sehr stark an die andere Story. Ich war immer wieder versucht, queerzulesen und musste mich dazu zwingen, das zu unterlassen.

Das gilt vor allem für die explizite Szenen, von denen es eine ganze Menge gibt. Leider wirkten sie aber nicht alle wirklich sinnlich, weil die Charaktere mir nicht unter die Haut gegangen sind.

Fazit: Für sich gesehen würde ich sagen: Leichte Unterhaltung für zwischendurch. Das Buch kann man lesen, man muss es aber nicht. Normalerweise runde ich bei 3,5 Punkten auf. Hier kann ich mich aber nicht dazu überwinden.
"Nicht schlecht" trifft es einfach diesmal einfach besser als "Gefällt mir". Also 3 Punkte.


Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Cardeno C. kaufen: 
Mates Colletion:
- "Bis die Ewigkeit kommt"
- "Erwecke mein Innerstes
(Diese Buch reizt mich eigentlich, allerdings haben Ethan und Miguel nicht direkt den "Mehr-haben-Wollen-Reflex ausgelöst. Irgendwann vielleicht einmal ...)

Ganz gut gefallen hat mir diese Buch:
- "Blue Mountain - Das Herz des Wolfes"

Hier geht es zur Rezi: *klick*


Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen