Donnerstag, 14. November 2019

"Bärenherz" von Alice Camden

Geschichten, Geheimnisse und Magie …

Der junge Finnlin hat es als Krüppel nicht leicht, zu überleben, vor Allem weil er nicht nur für sich selbst sorgen muss, sondern auch noch dabei hilft Geld für die anderen Benachteiligten zu verdienen, mit denen er sein Quartier teilt. Eines Tages gerät er mit seinen erdachten Geschichten trotz aller Vorsicht ins Visier der Obrigkeit und löst damit gleichzeitig eine Kette von Ereignissen aus, die nicht nur sein Leben, sondern das seiner gesamten Heimat für immer verändern. Die Frage ist: Wird sich das Schicksal zum Guten oder zum Schlechten wenden?

Mit „Bärenherz“ erzählt Alice Camden eine wundervolle, märchenhafte und dabei unheimlich kluge Geschichte, die auf so vielen Ebenen berührt, dass man sie einfach lieben muss.

Neben der spannenden Geschichte überzeugt das Buch mit liebevoll ausgestalteten Details einer Fantasy-Welt, die so bunt und fremdartig ist, das man sich am liebsten dort wie ein Kind mit staunenden Augen im Kreis drehen würde, um als die Wunder zu bestaunen.

Dabei übersieht man leicht, wie tiefgründig die Erzählung ist. Finn und Lejan stammen aus verfeindeten Völkern … und werden doch Freunde. Aber beide hüten auch Geheimnisse, die ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen, als sie ans Licht kommen. Finn und Lejan sind zwar die Helden dieser Geschichte, aber man spürt deutlich, dass sie keine Übermenschen sind. Beide wandeln oft auf einem schmalen Grat, handeln auch einmal moralisch zweifelhaft, weil sie glauben damit dem „Großen Ganzen“ zu dienen. Doch erst, als sie wirklich ihrem Herzen folgen, finden sie sich auf dem richtigen Weg wieder …

In einer Zeit, in der man sich täglich fragen muss, welche Blüten unbegründeter Hass noch treiben wird und wie dreist manche Menschen Fake News in die Welt setzen, kann man „Bärenherz“ natürlich trotzdem einfach als spannenden, richtig tollen Fantasy-Roman lesen. Oder aber man findet die vielen, erschreckenden Parallelen zur Realität und wird sensibilisiert dafür, wie wichtig es ist, der Wahrheit und dem Recht eine Stimme zu leihen …

Fazit: Bärenherz“ ist eine wunderbare, zu Herzen gehende Geschichte voller Magie – und ein Gleichnis, dass ganz ohne erhobenen Zeigefinger Mut macht, für das Richtige einzustehen. Dafür gibt es mehr als 5 Sterne, eine begeisterte Leseempfehlung und eine Warnung: Man kann das Buch als Stand Alone lesen. Aber es macht neugierig auf die anderen Bücher der Serie und könnte Folgekäufe nach sich ziehen …


Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Alice Camden kaufen: 
- "Bärenherz"

Die Geschichte knüpft an die Ereignisse in der Serie "Im Schatten der Todessteine" an, deren Helden teilweise erwähnt werden. Man versteht "Bärenherz" aber wirklich ohne Vorkenntnisse. Trotzdem hier der Link zu den Büchern, die aufeinander aufbauen.
- "Wolfsfluch: Im Schatten der Todessteine 1" (Jannis & Talin)
- "Höllenauge: Im Schatten der Todessteine 2" (Sami & Kalen)
- "Rabenkönig: Im Schatten der Todessteine 3" (Ian & Kara)

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar posten