Freitag, 11. August 2017

"Das Glück ist einen Flügelschlag entfernt: Ein Irland-Roman" von Stefanie Lahme

Urlaub auf der grünen Insel

Eigentlich hat Lukas seinen Urlaub in Irland – wie auch sein ganzes Leben – genau geplant. Aber schon der Beginn verläuft unerwartet. Nicht nur seine Freundin Hannah, sondern auch die Mappe mit allen Reiseunterlagen und Belegen ist verschwunden, dafür hat er plötzlich die „Lebenskünstlerin“ Josefine am Hals. Eine Reise ins Ungewisse beginnt, auf der Lukas und Jo zusammen die grüne Insel und überraschend viele Gemeinsamkeiten entdecken. Das hätten der Kontrollfreak und die Chaotin niemals erwartet. Aber was erwartet sie am Ende ihrer Reise?

Das Glück ist nur einen Flügelschlag entfernt“ ist eine einfach wunderschöne Geschichte von Stefanie Lahme. Gelistet ist es in den Kategorien „Coming of Age“, „Reise und Abenteuer“ und „Liebesromane“. All das passt, aber das Buch ist auch noch viel mehr.

Wenn man die Story liest, ist es, als würde man in das Buch hineingezogen und erlebte mit „Luke“ und „Jo“ eine Reise mit ungewissem Ausgang und vielen kleinen Abenteuern am Wegesrand. Man spürt auf jeder Seite, und dass Stefanie Lahme schon selbst in Irland war und wie sehr sie die grüne Insel liebt. Mit ihrem Worten malt sie unglaublich authentische Bilder. Wenn man die Augen schließ, hört man fast das Meer rauschen, riecht die salzige, mild-feuchte Luft und fühlt den sanften, warmen Regen auf der Haut. Das Buch ist Irland pur. Einfach klasse!

Genauso intensiv und sensibel wird die Geschichte der beiden Helden erzählt. Lukas mit all seinen Macken reizt nicht nur Jo hin und wieder zum Lachen. Erstaunlicherweise lacht man recht schnell mit ihm und nicht über ihn. Lukas fährt zusammen mit seiner unkonventionellen Begleiterin quer durch Irland und lernt dabei Dinge über sich selbst, die er nie vermutet hätte. Er entwickelt sich wirklich weiter und das merkt man auch als Leser.
Die scheinbar so unkomplizierte Jo ist … in Wirklichkeit gar nicht so einfach gestrickt. Sie versteckt ihre tiefe Verletzlichkeit hinter lustigem Geplapper, einem Lächeln und scheinbar wahnwitzigen Aktivitäten. Ihre liebenswerte Lebhaftigkeit fasziniert nicht nur Lukas, sie strahlt auch weit über die Seiten des Buches hinaus und erfasst den Leser. Man ahnt zwar nach einer Weile, was der Kern ihres Geheimnisses sein könnte, dass nimmt allerdings der Geschichte nicht den Wind aus den Segeln.

Die Story enthält bei aller Leichtigkeit genug Substanz, genug Tiefe, um so richtig zu Herzen zu gehen. „Fremde sind Freunde, die man noch nicht kennt!“ wird an einer Stelle ein altes irisches Sprichwort zitiert. Das trifft auf Lukas und Jo zu. Dem Leser wachsen sie schnell ans Herz und man kann die Geschichte nicht zu Seite legen, bis man weiß ob und wie diese Reise für die beiden ausgeht. Am Ende hat man das Gefühl, nicht nur eine wunderbare Zeit in Irland verbracht, sondern auch zwei neue Freunde gewonnen zu haben.

Mein Fazit: Ich liebe dieses Buch wirklich. Mit jeder Seite hat es mich tiefer gepackt und vergessen lassen, dass ich nicht wirklich mit Jo und Luke über die grüne Insel fahre. Dafür gibt es von mir mehr als 5 Punkte und eine Leseempfehlung. Für Romantiker, Chaoten, Irland-Fans und solche die es noch werden wollen, Smithwick-Trinker, Scones Genießer, Chips-and-Fish Esser, Wanderer, Radfahrer, Lebenskünstler, Fremde, Freunde und …

Na, eigentlich für alle! Unbedingt, wirklich auf jeden Fall lesen!!!
Kleine Warnung: Weckt die Sehnsucht auf den nächsten Trip nach Irland. ;)

Das da rechts ist ein Papageientaucher, in Irland "Puffin" genannt. Der kleine Kerl und seine gefiederten Kollegen spielen eine nicht unwichtige Rolle in dem Buch. 

Zusatz-Info:
Auch wenn das der erste Roman von "Stefanie Lahme" ist, den ich gelesen habe, so kenne ich die Autorin doch schon sehr gut. Unter dem Pseudonym "Leann Porter" veröffentlicht sie wirklich großartige Gay-Romane, die mal zeitgenössisch, mal im Fantasy-Genre angesiedelt sind. Das letzte Buch von ihr war eine spannende Dystopie. Zu meiner Rezi von "Crash" geht es hier: *klick*.  


Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Stefanie Lahme kaufen: 
- "Das Glück ist nur einen Flügelschlag entfernt"

Hier die Links zu einigen der Bücher von Leann Porter:

Tipps für Fantasy-Fans:
- "Die Sturmfalken von Olbian"
- "Die Fährte der Wandler"

Zeitgenössische Geschichten:
- "Fleckenteufel und Drachentöter"
- "Ein Strandhaus für zwei"

Neuigkeiten von Stefanie Lahme / Leann Porter findet man hier: https://www.leannporter.de/

Bildquelle: amazon, pixabay.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen