Donnerstag, 27. September 2018

"Wolfsong (Green Creek 1)" von TJ Klune (engl.)

Wie kann man nur mit so einfachen Worten so ein geniales Buch schreiben???

Ox ist … Ox. Man kann ihn nur schwer beschreiben, man muss ihn einfach kennenlernen.

Ich glaube, dass ist eine der kürzesten Inhaltsangaben, die ich je geschrieben habe, aber das Buch „Wolfsong“ von TJ Klune entzieht sich erfolgreich dem Versuch, es mit ein paar wenigen Worten zusammenfassen zu wollen. Die Geschichte hat Fantasy-Elemente, sie ist ein Entwicklungsroman, erzählt, von Familie, davon wie es ist erwachsen zu werden, sich selbst zu finden, von Verlust, Fehlentscheidungen, Enttäuschungen, aber auch von einer ganz großen Liebe, einer die die Welt von zwei Männern mehrfach in völlig unterschiedlicher Weise komplett aus den Angeln hebt. Jeder der Aspekte für sich verdient es eigentlich, sich ausführlich mit ihm zu beschäftigen, aber das Ergebnis würde vermutlich den Rahmen jeder Buchbesprechung sprengen und der Geschichte doch nicht wirklich gerecht werden.

TJ Klune erzählt „Wolfsong“ … sehr eigenwillig. Die Sprache ist recht einfach gehalten und der Autor arbeitet konsequent mit Wiederholungen, einem Stilelement, das ich eigentlich nicht besonders mag. Hier aber passt es perfekt. Wie beim Refrain eines Liedtextes (Wolf-„SONG“) sorgen die einprägsamen Formulierungen nur umso mehr dafür, dass sich ihre Bedeutung und die starken Gefühle dahinter tief ins Herz des Lesers graben. Man kann und will diese Geschichte nicht zur Seite legen, bis man weiß ob und wie Ox, Joe und das Rudel zueinanderfinden.

Wolfsong“ geht unter die Haut. Man liebt und leidet mit den Helden. Man fiebert mit ihnen auf jedem kleinen Glücksmoment hin und trauert mit ihnen bei jedem Verlust und jeder Verletzung.

Beim Kauf habe ich einfach eine weitere Gestaltwandler-Love-Story erwartet. Gefunden habe ich eine Geschichte, die viel mehr ist als das. Weit weg vom Mainstream. Intensiv. Episch. Dunkel. Hart. Und doch auch unglaublich zärtlich und voller tief empfundener Zuneigung. Joe liebt Ox und Ox liebt Joe. Aber ihre Herzen sind so groß, dass sie auch noch Platz für Familie und Freunde haben.

Diese Bindungen sind genauso wichtig, wie die, die sie miteinander knüpfen. Sie machen die beiden Männer so vielschichtig und greifbar. Besonders nahe fühlt man sich als Leser natürlich Ox, aus dessen Sicht die Story erzählt wird und mit dem zusammen man entdecken darf (muss?), dass es Dinge in der Welt gibt, die unglaublich schön sind, dass aber auch Monster in ihr lauern.

Mein Fazit: „Epic and awesome“!!! Das sagt Joe zu (und über) Ox, als sie sich zum ersten Mal treffen. Aber es passt perfekt auf die ganze Story. Ich darf nur 5 Punkte geben. Leider. Das Buch sprengt nämlich die Skala!

Wolfsong“ liegt bisher nur auf Englisch vor, ich hoffe aber, dass es möglichst schnell übersetzt wird. Solange tröste ich mich mit dem zweiten Band der Serie „
Wolfsong“. Auch wenn ich ein besorgt bin. Er soll sehr, sehr dunkel sein … 
Der Homepage des Autors habe ich dann noch entnommen, dass im nächsten Jahr eine weitere Geschichte aus Green Creek geben soll: In 2019 soll "Heartsong" erscheinen. Ich bin wirklich gespannt!!!

Haben wollen? 

 Hier kann man die Bücher von TJ Klune kaufen: 
- "Wolfsong
- "Ravensong" 

Es gibt auch bereits mehrere (zeitgenössische) Romane des Autors auf Deutsch, z.B.:
- "Bär, Otter und der Junge" (Band 1 einer Serie)
- "Sag mir, dass es wahr ist" (ebenfalls Band 1 einer Serie) 

Bildquelle: amazon



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen