Montag, 5. November 2018

"Kürbisküsse" von Lara Steel

Romantisches Märchen … mit angenehmen Gruselfaktor!

Eigentlich ist Halloween für Carrie nur der Anlass für eine coole Kostüm-Party, doch vorher begleitet sie eher widerwillig ihren kleinen Bruder auf seinem Beutezug um die Häuser. Ein geheimnisvolles Haus erregt ihre Aufmerksamkeit und … bringt sie wirklich zum Gruseln. Doch da ist noch mehr. Voller Neugier kehrt sie zurück und erlebt das Abenteuer ihres Lebens …

Kürbisküsse“ von Lara Steel wird als „Halloween-Märchen in der Kategorie „Fantasy für Jugendliche“ angeboten, lohnt sich aber auch für erwachsene Leser. Die Story um die junge Carrie, die glaubt, in einem Spukhaus einen Geist gesehen zu haben, ist wirklich klasse. Während sie ihrer Neugier folgt, lernt sie nicht nur eine Menge über sich selbst und ihre Familie, sondern verliebt sich auch in dem geheimnisvollen Seth, der nicht wirklich ein Mensch zu sein scheint. Oder ist er doch einer? Carrie will unbedingt das Geheimnis lösen, das ihn umgibt, und gerät dabei in eine fremde, merkwürdige Welt voller Magie, bösartiger Monster und kussbessener Halloween-Kürbisse. Außerdem rennt ihr die Zeit davon! Denn für 10 Minuten mit Seth vergeht in der „Wirklichkeit“ eine ganze Nacht …

Wenn man einmal angefangen hat, kann man „Kürbisküsse“ nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch ist spannend, witzig, teilweise richtig gruselig und dabei total romantisch. Atemlos verfolgt man als Leser, ob und wie Carrie sich selbst und ihren Seth aus den Klauen einer scheinbar unbesiegbaren Macht retten kann. Zum Glück haben sie ein wenig Hilfe …

Fazit: Super!!! Eine taffe Heldin und ein richtig toller Held kämpfen für ihre Liebe. Dafür gibt es von mir 5 Punkte und eine Leseempfehlung, die ausdrücklich nicht nur an Halloween gilt!

Haben wollen? 

 Hier kann man das Buch von Lara Steel kaufen: 

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen