Dienstag, 10. Januar 2017

"Liebe, die wie Wasser fließt" von Rowan Speedwell

Zurück ins Leben …

Als Eli Josh zum ersten Mal sieht, denkt er zuerst an eines der wilden, oft halb zu Tode gequälten Pferde, die er wieder dazu bringt den Menschen zu vertrauen. Auf den zweiten Blick erkennt er, dass sich unter dern Oberfläche des hageren Mannes mit den leeren Augen ein hübscher Kerl verbergen könnte – und verbietet sich sofort jeden Gedanken in diese Richtung.
Josh ist körperlich und seelisch völlig am Ende. Der letzte, kleine Funke Überlebenswillen bringt ihn auf die angelegene Farm seines Onkels. Aber er kann seine Vergangenheit nicht einfach vergessen und glaubt nichts zu haben, auf dem er eine Zukunft aufbauen kann. Eine Zukunft mit einem Mann wie Eli. Falls der ihn überhaupt will …

Warum das Buch von Rowan Speedwell den merkwürdigen Titel „Liebe, die wie Wasser fließt“ hat, erschließt sich erst sehr spät. Sobald man die erste Seite aufgeschlagen hat, ist das aber auch völlig egal. Die Geschichte von Josh und Eli ist etwas ganz besonderes und einfach wunderbar erzählt. Sogar der Sprachrhythmus scheint perfekt zu den jeweiligen Perspektiven zu passen. Die beiden Männer nähern sich einander nur sehr langsam an. Das passt genau zu Josh, der am Anfang einfach zu kaputt ist, um sich schnell auf irgendetwas oder irgendjemanden einzulassen. Es passt aber auch zu Eli, der mit seiner unglaublichen Mischung aus sanfter Geduld und Konsequenz nicht nur die Pferde zähmt, die ihm anvertraut werden, sondern auch Josh dazu bringt, sich dem Leben wieder zu öffnen.

Es ist wunderschön und sehr intim mitzuerleben, wie aus der gebrochenen Hülle ganz allmählich wieder der Mann wird, der Josh einmal war. Man spürt mit jeder Seite wie er langsam wieder Vertrauen aufbaut, Freude zulassen kann und sein sorgsam verschlossenes Inneres öffnet. Es gibt eine Szene in einem Canyon unter einem Wasserfall, die zwar nicht ganz jugendfrei aber sicher auch nicht explizit ist. Trotzdem ist sie wahnsinnig berührend und erotisch, weil sie einen Blick auf den „alten“ Josh erlaubt oder aber auf den Mann, der er vielleicht irgendwann einmal sein wird. Wenn man sich nicht schon wie Eli auf den … zweiten Blick in Josh verliebt hat, passiert das spätestens an dieser Stelle.

Obwohl das Buch eine Romanze ist, geht es auch um etwas anderes: Wie kann man mit einer Vergangenheit leben, die man eigentlich am liebsten vergessen will, weil sie unmenschlich und grausam war? Wie geht man damit um, dass jemand Dinge getan hat, die vielleicht überlebensnotwendig waren, aber die man nicht verzeihen kann? Und was macht man, wenn man selbst dieser jemand ist? Wie findet man zurück ins Leben, wenn man innerlich gestorben ist?

Wie Josh und Eli das schaffen, wie sie zueinander finden, ist unheimlich berührend und oft schmerzhaft zu lesen. Aber man kann die Geschichte keine Sekunde aus der Hand legen. Man liebt und leidet mit den beiden Männern und hofft bis zur allerletzten Seite, dass sie endlich ihr verdientes Glück finden werden.

Liebe, die wie Wasser fließt“ punktet aber nicht nur mit der wundervollen Geschichte von Josh und Eli. Zu etwas Besonderem wird das Buch auch durch die lebendigen und sympathischen Nebencharaktere und die unglaublich dichte Atmosphäre. Man spürt förmlich die trockene Hitze der Wüste, die Weite und die Stille unter dem nächtlichen Sternenhimmel und riecht die Düfte von trockenem Gras, Pferden und Staub. Rowan Speedwell schildert den Alltag auf der Ranch und mit den Tieren so glaubhaft, dass man das Gefühl hat, mit den Cowboys über den Hof zu schlendern oder zusammen mit ihnen die Stuten in dem „geheimen“ Canyon zu besuchen. Dem mit dem schon erwähnten Wasserfall …

Übrigens: Bei aller Dramatik kommt der Humor in der Geschichte nicht zu kurz. Und … der letzte Absatz ist wirklich eine Frechheit! Echt jetzt! Auch wenn die Story rund und in sich abgeschlossen ist, möchte man nun natürlich (!) wissen, wie es mit all den Menschen, die man so ins Herz geschlossen hat, weitergeht.

Fazit: Unbedingt lesen!!! Richtig, richtig klasse geschrieben! Deshalb mehr als 5 Punkte und eine Leseempfehlung. Ich bin restlos begeistert!


Haben wollen? 

 Hier kann man die Bücher von Rowan Speedwell kaufen: 
"Liebe, die wie Wasser fließt"

Außerdem schon auf Deutsch erschienen, aber inhaltlich nicht miteinander verbunden:
- "Auf der Suche nach Zach"
- "Illumination - An deiner Seite"

Bildquelle: amazon

Kommentare:

  1. Das klingt so genial ... liebe Ulla, Du machst einem das Buch so schmackhaft, ich glaube, ich muss das Original, das schon ewig auf meinem SUB schlummert, ganz nach oben schieben und schnellstens lesen.
    Vielen Dank für diese tolle Rezension!

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaby!
      Ich kann dir das Buch wirklich nur ans Herz legen. Eli, aber auch Josh, sind ganz besondere Menschen. Der Funke springt sofort über und ich konnte die Story wirklich keine Sekunde aus der Hand legen. Mehr noch: Weil es leider (im Moment noch) keine Fortsetzung gibt, habe ich gleich die beiden anderen Bücher verschlungen, die es von Rowan Speedwell auf Deutsch gibt und werde mich wohl so nach und nach auch durch die englischen Storys hindurch lesen.

      GLG und eine schöne Woche
      Ulla

      Löschen