Dienstag, 3. Januar 2017

"Valkyria - Teil III: Elfensturm" von Clannon Miller

Furioser Show –Down!

Zwanzig Jahre nach den Ereignissen, die Kara und Wolf sowie Lili und Gunnarson zusammengebracht haben, scheint … alles verloren zu sein! Die Lichtalben beherrschen die komplette Spiegelwelt und der letzte Widerstand gegen sie kämpft eher mit verzweifelter Hoffnung, als mit echten Erfolgsaussichten. Wirklich alles scheint verloren, als auch noch Kimi Wolfszauber gefangen genommen wird …

Ich weiß nicht, wie ich die verrückte, unheimlich spannende, völlig abgedrehte und doch einfach geniale Geschichte aus „Valkyria 3 – Elfensturm“ von Clannon Miller in Worte fassen soll. Deshalb lasse ich es einfach. Dieses Buch wäre in Papierform ein echter Wälzer (mit dem man wahrscheinlich die bösartigen Lichtalben problemlos niederschlagen kann …) und hat auch in digitaler Form epische Ausmaße.

Das ist aber gut so! Sobald man wieder in die spannenden Abenteuer von Lili, von ihren Schwestern und deren Freunden und Feinden eintaucht, kann man nicht genug davon bekommen. Man sollte die drei Bücher der Serie übrigens unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen, da sie aufeinander aufbauen.

Die Geschichte ist wie immer ein unglaublicher Mix aus SF-Elementen, nordischer Sagenwelt, Fantasy und erotischer (hocherotischer!) Romanze, der seine besondere Würze durch die rotzfreche Sprache der Valkyria und ihren meist nicht jugendfreien Humor erhält.

Es ist unglaublich spannend und es macht Spaß, die Schicksale der bekannten und liebgewonnenen Helden weiter zu verfolgen. Dabei sollte man sich aber nicht zu sicher sein, wer in der Story zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Man erlebt bis zum großen Show – Down am Ende noch eine ganze Menge Überraschungen. Nicht zuletzt deshalb fiebert man wirklich bis zu allerletzten Sekunde, wie die Geschichte für Lili und die ihren ausgehen wird.

Wie immer kann man das Buch von Clannon Miller als großartigen Unterhaltungsroman lesen. Das Niveau ist für mich dabei wieder einmal, als würde ich einen Hollywood-Blockbusters auf einer riesengroßen Leinwand in 3D sehen. Auch diesmal ist für jeden etwas dabei: Die furiosen Schlachten haben ebenso ihren Raum, wie die gefühlvollen Szenen.

Die Geschichte hat aber auch ein paar Untertöne, die es einfach unvergleichlich machen und ihm eine Tiefe geben, die man einfach lieben muss. Die „Bösen“ sind … Ok. Die sind richtig böse! Aber ihre Gefolgsleute sind es nicht immer. Oft haben sie einfach keine Chance, weil sie in einem unmenschlichen System feststecken. Vor die Wahl gestellt, sind ihre Entscheidungen oft überraschend. Trotz der gewaltigen Schlachten, die in der Geschichte geschlagen werden, hat man nie das Gefühl, ein Leben – egal welches – wäre nicht wertvoll.

Ich will nicht verraten, wie die Story – hoffentlich nur fürs erste – endet und den Lesern damit das atemlose Vergnügen nehmen, mit den Valkyria und ihren Männern zu fiebern, ob und wie sie sich aus den scheinbar völlig ausweglosen Situationen befreien, die das Schicksal für sie breit hält.

Nur soviel sei gesagt: Wenn man nach einer durchlesenen Nacht den ganzen Tag danach giert, endlich weiter lesen zu dürfen und das Buch nicht aus der Hand legen möchte, bis man endlich weiß, wie es ausgeht, spricht das für sich. (Schlaf wird nicht nur überbewertet, man empfindet kein Bedürfnis danach, solange man nicht „durch“ ist.)

Außerdem macht die Geschichte auch nach ihrem Ende einfach Lust auf „mehr“. Man möchte sich einfach nicht von den liebgewonnen Helden trennen, sondern hofft, dass es irgendwann (möglichst bald!) neue Geschichten aus der Spiegelwelt, von den Valkyria und den Einheriern geben wird. Ich will unbedingt wissen, wie es mit Lili und Gunnarson, mir Kara und ihrem Wolf, sowie mit all ihren Getreuen weitergeht.

Mein Fazit: 5 Punkte, Sterne oder was auch immer reichen nicht! Der Abschlussband der Valkyria-Triologie sprengt die Skala und erhält von mir eine begeisterte Leseempfehlung!!!

Warnung:
Wenn man das Buch einmal aufgeschlagen hat, kann man die Finger nicht mehr davon lassen!!!

Übrigens: Als kleines Goodie für die Fans enthält der letzte Band der Saga ein komplettes Kompendium mit allen wichtigen Figuren und Begriffen aus der Serie.

Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von Clannon Miller kaufen: 
- "Valkyria - Teil 1: Schwanengesang"
- "Valkyria - Teil 2: Wolfszauber
- "Valkyria - Teil 3: Elfensturm
Valkyria Teil I

Erotische Romanzen:
- "First Night - Der Vertrag
- "First Day - Die Mission"
- "Pygmalion - perfekt unverliebt"

 "Back and Beyond 

"Harvestine

Bildquelle: amazon



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen