Samstag, 20. Juli 2019

"Für die kleinen Dinge im Leben" von BA Tortuga

Zwei Cowboys, ein Baby und jede Menge Texas-Feeling
Als Hoss eines Morgens einen quicklebendigen Säugling vor seiner Haustür findet, weiß er zunächst nicht wirklich, was er damit anfangen soll. Also ruft er alle Hilfe zusammen, die er bekommen kann: Seine "Momma", seine Kumpel Pooter, den örtlichen Sheriff, Doc Simpson und – natürlich – seinen allerbesten Freund Bradley. Dumm nur, dass ihm niemand so richtig zu glauben scheint, als er erklärt, er wäre auf keinen Fall der Vater des kleinen Mädchens. Stattdessen wird er das dumpfe Gefühl nicht los, alle würden sich irgendwie gegen ihn verschwören. Bevor Hoss weiß, wie ihm geschieht, ist er plötzlich Pflegevater. Zum Glück hilft ihm wenigsten Bradley mit dem Kind und bei den anfallenden Arbeiten auf der Ranch. Zuerst kommen sich die beiden sogar endlich näher, doch dann ändert das überraschende Ergebnis eines DNA-Test einfach alles.

Was es wirklich damit auf sich hat, und ob und wie die beiden Cowboys mit dem Baby schließlich in den sprichwörtlichen Sonnenuntergang reiten werden, erzählt BA Tortuga in „Für die kleinen Dinge im Leben“ mit viel augenzwinkerndem Humor. Ja, ja, es werden so einige Klischees bemüht manchmal sind die Wendungen ein wenig sehr konstruiert, die Zufälle sehr, sehr zufällig, aber trotzdem macht die Story einfach Spaß. Die Wandlung des ahnungslosen und eher unfreiwilligen Pflegevaters auf Zeit zum leidenschaftlichen Daddy, der sein kleines Mädchen nie wieder hergeben will, nimmt man Hoss ab und fiebert gleichzeitig, ob und wie er und Bradley es endlich schaffen werden, aus ihrer jahrelangen Freundschaft endlich mehr zu machen. Die niedliche kleine Shayenne sorgt für den nötigen Zucker in der Story, die beiden Jungs dafür, dasses hin und wieder total heiß wird.
Wie immer bei BA Tortuga gibt es zusätzlich eine Menge Texas-Feeling und noch mehr texanisches Essen, bis die beiden Cowboys und die kleine Shayenne ihren (gemeinsamen) Platz im Leben gefunden haben.

Fazit: Yeehaw! Macht einfach Spaß! Vom mir gibt es 5 Punkte, eine Leseempfehlung und eine nicht ganz ernstgemeinte Warnung: Das Buch weckt beim geneigten Leser unstillbaren Hunger auf Tex-Mex-Futter.

Haben wollen? 
 Hier kann man die Bücher von BA Tortuga kaufen: 
- "Für die kleinen Dinge im Leben"

Richtig toll finde ich außerdem: 
- „Liebe auf Bewährung (Das Recht auf Liebe)" (Sage & Adam)
(Hier geht es zu meiner *Rezi*)

Bildquelle: amazon

# Die Rezension enthält Werbelinks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen