Donnerstag, 25. Juli 2019

"Ein kleines bisschen Versuchung" von N.R. Walker

Ein Ende und ein Anfang

Als sein Partner sich nach acht Jahren – mit ziemlich harschen Worten – aus der Beziehung verabschiedet, packt Henry die Wut: Sein Leben MUSS sich ändern! Nein, er muss sich ändern …
Die Versuchung wieder in den alten Trott zu fallen, ist groß, aber zum Glück ist sein Personal Trainer ein echtes Sahneschnittchen. Und außerdem richtig nett. Und echt freundlich. Außerdem scheint Reed immer Zeit für Henry zu haben. Aber ein so toller Typ wie Reed braucht doch sicher einen Kerl, der auch optisch zu ihm passt, oder?

Um es vorweg zu schicken: „Ein kleines bisschen Versuchung“ von N.R. Walker ist ein Roman, der durch und durch gute Laune macht. Dafür sorgt zuerst einmal Henry, der zugibt keinen Filter zwischen Hirn und Mund zu haben und Dinge ausspricht, bei denen der geneigte Leser zwischen Entsetzen und Lachsalven schwankt. Henry ist mit seinen 35 nicht mehr ganz jung, aber natürlich auch noch nicht wirklich alt. Ich glaube viele Leser werden sich in ihm wiederfinden: Man hat sich bequem im Leben eingerichtet, ein paar Pfunde zugelegt und es ist meist schwierig, die liebgewonnenen Gewohnheiten zu ändern und sich auf neue Dinge einzulassen.

Henry macht sich stellvertretend – und als gutes Beispiel, gerade weil er alles andere als perfekt ist – auf den Weg in eine gesündere und aktivere Zukunft. Dabei fühlt man sich nie belehrt, sondern immer mit einem Augenzwinkern mitgenommen.

Den Scharm des Buches macht aber auch aus, das man versteht, warum der „tolle Typ“ Reed so interessiert an Henry ist. Die beiden haben gemeinsame Interessen und verstehen sich auch außerhalb des Fitness-Studios. Glaubwürdig ist die langsame körperliche Annäherung. Da die Story aus der Sicht von Henry erzählt wird, dauert es eine Weile, bis man zusammen mit ihm Reed und seine Motive durchschaut … und es schafft, eigene Unsicherheiten beiseite zu schieben.

Fazit: Das Buch ist richtig, richtig klasse! Unbedingt lesen! Von mir gibt es begeisterte 5 Punkte.


Haben wollen? 
 Hier kann man das Buch von N.R. Walker kaufen: 
"Ein kleines bisschen Versuchung"

Diesmal teilt Gabi vom "Laberladen" meine Begeisterung. Ihre Rezi findet ihr hier: *klick*

Mehr von Henry und Reed gibt es hier: "Ein kleines bisschen für immer". In der Kurzgeschichte darf man zusammen mit den beiden Weihnachten feiern. Ich habe es inzwischen gelesen ... 
Die Story macht Spaß, allerdings lässt Henry ziemlich seine innere Dramaqueen raushängen ...
Das aktuelle Buch von N.R. Walker "Vier Pfoten und ein bisschen Zufall" ist leider kein Spin Off, dafür aber eine Sommer-Sonne-Gute-Laune-Story ...
Natürlich habe musste ich das Buch lesen. Meine Meinung findet ihr hier: *klick*

Bildquelle: amazon

# Die Rezension enthält Werbelinks.

2 Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Ulla, dieses Buch ist einfach klasse. Ich mag alle Bücher von N. R. Walker, die ich bisher gelesen habe, aber dieses hier ist ein echtes Highlight und macht mit ein wenig Tiefgang durchgehend gute Laune - besser geht's nicht.
    Lieben Dank für die Verlinkung - leider geht der Link zu meinem Blog auf die falsche Rezension. Ich hab Deine Rezi zu "Ein kleines bisschen Versuchung" bei mir auch gleich verlinkt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups ...
      Habe das gleich geändert. Jetzt müsste der link richtig sein!
      Alles Liebe
      Ulla

      Löschen