Sonntag, 13. November 2016

"Wer will schon einen Footballspieler?" von Poppy J. Anderson

Diesen sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!!!

Kelly Slade war als Footballstar schon einmal ganz oben und ist durch eigene Schuld total abgestürzt. Mit eiserner Energie hat er es geschafft, wieder auf dem Spielfeld zu stehen. Nun ja, zumindest am Rande des Spielfeldes, weil die New York Titans ihm zwar als einziges Team der NFL einen Vertrag angeboten haben, er allerdings nur der Ersatz für den Star-Quarterback Brian Palmer ist. Leider hasst Palmer Kelly wegen einer alten Geschichte bis aufs Blut und die gesamte Presse würde sich erfreut die Hände reiben, wenn es erneut einen saftigen Skandal geben würde.

Skyler Wright gäbe alles dafür, um in ihrem Job als Sport-Journalistin endlich ernst genommen zu werden. Ein Interview mit dem skandalumwitterten Bad Boy der Liga wäre da kein schlechter Start. Dann allerdings lernt sie Kelly kennen, der ganz anders ist, als sie ihn sich vorgestellt hat. Der große, dunkelhaarige Mann mit der sexy Stimme weigert sich allerdings den Mund aufzumachen, wenn ein Mikro in der Nähe ist. Und Skyler denkt nicht wirklich an ihre Karriere, wenn sie es doch einmal schafft mit ihm zu reden …

YEAH!!! Die Titans sind zurück!

Um auf die Titel-Frage "Wer will schon einen Footballspieler?" gleich zu antworten: Diesen hier sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!!!

Ich habe mich auf die Geschichte von Kelly Slade gefreut, seit er zum allerersten Mal in der Serie erwähnt wurde und mir voller Vergnügen die halbe Nacht um die Ohren geschlagen, um zu verfolgen ob und wie er es schafft, sich seinen Platz im Team und – mindestens genauso wichtig – in Skylers Herz zu erobern. Kelly war früher ein Großmaul, seine schlechten Erfahrungen haben ihn allerdings ziemlich wortkarg gemacht. Es ist klasse mitzuerleben, wie die lebhafte und kluge Skyler, für die als Journalisten Reden zum Job gehört, nicht müde wird, Kelly nach und nach aufzutauen. Man spürt, wie sich zwischen den beiden ein Band bildet, das zwar mit körperlicher Anziehung beginnt, seine eigentliche Stärke aber durch eine überraschende Seelenverwandtschaft bekommt. Obwohl Kelly und Skyler einen völlig unterschiedlichen Hintergrund und auch sehr verschiedene Erfahrungen gemacht haben, kennen beide das Gefühl nur allzugut, aufgrund von Äußerlichkeiten be- und verurteilt zu werden.

Kelly und Skyler machen beide im Buch eine glaubhafte und nachvollziehbare Entwicklung durch, die zwar auch mit ihrer Beziehung zu tun hat, aber nicht nur. Beide suchen zu Beginn der Geschichte noch nach einem Platz in ihrem jeweiligen neuen Job, beide stehen am Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Gegen eine Beziehung scheint alles zu sprechen, dafür nur … das Kribbeln, das sich einfach nicht vertreiben lässt, wenn sie einander begegnen. Genau dieses Gefühl springt sofort auf den Leser über, so dass man nicht anders kann als gespannt zu verfolgen, wie sich ihr Verhältnis entwickelt. Poppy J. Anderson lässt sich Zeit, bevor die beiden wirklich miteinander intim werden. Das passt zur den Charakteren und ihrem Hintergrund. Das Buch ist aber deswegen nicht weniger heiß: Erstens liefert es jede Menge ausgezeichnete Vorlagen fürs Kopfkino und zweitens werden die wirklich expliziten Szenen damit noch explosiver.

Fans der Titans werden natürlich außerdem ihren Spaß an den Gastauftritten der liebgewonnenen (und zukünftigen?) Helden aus der Serie haben. Das Team hat ein wenig zu kämpfen, weil sich nach der grandiosen letzten Saison einige grundlegende Änderungen ergeben haben, die nun für Spannungen sorgen. Die meisten Szenen haben Teddy als Teamchefin und Brian, der sich zuerst nicht von seiner allerbesten Seite zeigt. Für ein breites Grinsen sorgt wie immer Blake, der auch in einer Beziehung seine große Klappe und sein Faibel dafür, zielsicher jedes Fettnäpfchen zu treffen, nicht verloren hat.

Fazit? Erstklassige Unterhaltung! Das Buch ist witzig, frech und sexy. Von mir erhält es 5 Punkte und eine gutgelaunte Leseempfehlung.

Wer will schon einen Footballspieler?“ fragt der Titel des Buches. Klare Antwort: Jeder der die Story gelesen hat, möchte nicht nur einen, sondern das ganze Team! Zur Verdeutlichung: Da gibt es noch Jungs wie Graham, die ihr Glück noch nicht gefunden haben. Ich harre also der Dinge die da (hoffentlich) noch kommen werden ...

P.S.: Es macht unheimlichen Spaß in dieser Story mal wieder auf eine der intelligenten und warmherzigen Frauen zu treffen, für die Poppy J. Anderson ein Händchen zu haben scheint, und denen man als Leser den sexy Traummann gönnt, der sie anbetet. Hier fand ich außerdem wirklich klasse, wie mit Klischees gespielt, diese aber dann unauffällig demontiert werden, sobald man einen Blick hinter die Fassade auf den „echten“ Menschen werfen kann.
Für mich hat das Buch neben der tollen und humorvoll geschriebenen Lovestory eine zweite Ebene: Jeder hat eine (zweite) Chance verdient, wenn er sich ehrlich darum bemüht. Interessanterweise gilt das nicht nur für Kelly, der gegen sein Bad Boy Image kämpfen muss, sondern auch für Skyler, die immer wieder auf ihr hübsches Gesicht reduziert werden soll und sich entschieden dagegen zu Wehr setzt.

Ganz privates P.S.: Es war also zum Glück wirklich nur der (eine Roman) und niemand sonst. Es hat sich mehr als gelohnt, der Sache eine zweite Chance zu geben.

Haben wollen?
 Hier kann man die Bücher von Poppy J. Anderson kaufen: 
- "Wer will schon einen Footballspieler?" (Kelly und Skyler)

Übersicht über die "Titans-Reihe":
Man kann zwar jeden Band für sich lesen, da sich die Geschicht sehr auf die jeweiligen Paare konzentrieren. Mehr Spaß macht es aber, wenn man die Storys in der richtigen Reihenfolge genießt, weil die Rahmenhandlung um das Team natürlich weiterläuft.

- Band 1: "Verliebt in der Nachspielzeit" (John und Hanna)
- Band 2: "Touchdown fürs Glück" (Julian und Liv)
- Band 3: "Make Love und spiel Football" (Brian und Teddy)
- Band 4: "Verbotene Küsse in der Halbzeit" (Tom und Erin)
- Band 4a: "New York Titans Weihnachtsbäckerei" (Kleine Storys mit Weihnachtsrezepten)
- Band 4b: - "Küsschen vom Osterhasen" (aus der Sicht von Zoey erzählt, mit Rezepten)
- Band 5: "Knallharte Schale - zuckersüßer Kerl" (Dupree und Sarah)
- Band 6: "Kein Mann für die Ersatzbank" (Jack und Bobby)
- Band 7: "Unverhofft verliebt" (Grant und Claire)
- Band 8: "Auszeit für die Liebe“ (Quinn und Bryce)
- Band 9: "Hände weg vom Quarterback" (Mitch und Avery)
- Band 10: "Küss mich, du Vollidiot" (Blake und Madison)
- Band 10a: Liebe, Krise, Footballspiele“ (Sidestory, Duprees und Sarahs Hochzeit)
- Band 11: "Cheerleader küsst man nicht" (Ian und Taylor)
- Band 12: "Spiel ins Herz" (Eddy und Ava)
- Band 13: "Gleich und gleich küsst sich gern" (Matt und Willow)
- Band 14: "Wer will schon einen Footballspieler?" (Kelly und Skyler)

Bildquelle: amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen